Magischer Kreis

 

 

Forum der KultUrGeister
Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen findest Du in unserem Forum.

zum Forum

 > zum Forum

 

Baumbild des Monats
Besuche unsere Baumgalerie oder sende uns ein Baumbild zu

 > zur Baumgalerie

Magischer Kreis

ASATRU - Germanische Naturreligion


YGGDRASIL ist der „schamanische“ Baum des Lebens, in der europäischen Mythologie.

Der Name wird unterschiedlich gedeutet. Für uns bedeutet Yggr dra sal –Ich trage die Seele, der Baum bzw. der Wald als Sinnbild der Natur ist also der Seelenträger. Das Wort „Hexe“ oder „Hexer“ bezeichnet im Volksglauben, Menschen mit magischen Kräften und okkulten, d.h. verborgenen Fähigkeiten. „“Hexe“ kommt vom althochdeutschen „Hag“, dem Heiligen Hain. Hexen waren Menschen, die in diesem Wald lebten, die Baum-Weisheiten lehrten und in den keltischen Koelbreni und Oghams sowie germanischen Runenzeichen zu lesen und zu weissagen vermochten. Das ursprüngliche schamanische Hexentum ist die älteste Naturreligion Europas. Die Göttinnen und Götter werden von uns auch heute noch an besonderen Kraftplätzen in der Natur, wie Wäldern, Bergen, Felsformationen, Quellen etc. nach alten Bräuchen verehrt.
 

Unser Weg ist „der Alte Weg“

Die YGGDRASIL GEMEINSCHAFT lebt das Brauchtum soweit überliefert gemäß der authentischen traditionellen naturreligiösen Strömungen und Systeme Europas. Das Kernstück unserer Arbeit bilden die 24 germanischen Runen und die praktische Arbeit mit Klang, Gesang und Bewegung - sowie die archäologische und inhaltliche Erforschung der aufgeschriebenen Quellen und Mythen Europas.

Die YGGDRASIL Gemeinschaft ist eine Religionsgemeinschaft, ein freier Zusammenschluss von  Männern und Frauen, die gemeinsam an ihrer körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung gemäß der alten Tradition arbeiten. Der YGGDRASIL e.V. distanziert sich ausdrücklich von allen sektenähnlichen und totalitären Vorgehensweisen.

Der Weg der Naturreligion ist in verschiedene Stufen unterteilt Das Mysterienwissen geht mit entsprechenden Initiationsriten und somit inhaltlichem Wissen und Erfahrungen einher. Es geht darum das eigene Leben wieder in die Hand zu nehmen. und als bewusst fühlende und handelnde Menschen zu (er)leben. Den wahren eigenen Inneren Willen zu entdecken, sich an ihn zu erinnern und entsprechend zu Handeln. „Willen“  im Sinne von „Bestimmung“ oder „innerer Berufung“- Frei von den vermeintlichen Scheinbedüftnissen, die man mit Statussymbolen in unserer „modernen“ Welt zu befriedigen versucht.
 

Der Magische Mysterienweg

Wer diesen Weg beschreitet erfährt Stufe um Stufe die Geheimnisse der westlichen Mysterientradition .Wir betrachten Magie als die königlichste Kunst und Wissenschaft „Veränderung in Einklang mit dem Inneren Selbst und dem Inneren Willen zu bewirken.“ Dabei ist der „Ur-Kult „Wissensbewahrer unserer Kultur und seiner ursprünglichen Philosophie und das Mysterium ist Ausdruck des individuellen Erfahrens und der persönlichen Individuation.

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Mitglieder traditionelle Einweihungen erfahren. Nur wer traditionell in die Mysterien eingeweiht wurde, kann auch später andere Menschen traditionell einweihen. Das heißt, nur wer  die Schlüssel zu den Inhalten kennt, kann eine rituelle Handlung auch ausführen. Wenn diese „Schlüssel“ fehlen wird aus “Sein“ nur noch „Schein“.

Etwas wirklich zu wissen, sich bewusst-zu-sein und auch entsprechend zu handeln, statt nur darüber zu reden, ist das Wesentliche. An den Handlungen erkennt man das Wesen des Menschen, nicht an Worten. Die persönliche Erfahrung, die das Leben von uns allen tiefgründig beeinflussen kann, ist der Sinn einer jeden kultischen Weihehandlung. Die traditionelle Naturreligion existiert trotz vieler Anfeindungen und Verfolgung bis heute ununterbrochen, deshalb sind wir keine Neuheiden.
 

Die alte Religion

Das Philosophische Innere Mysterien Wissen wird in dem alten Symbol, dem Pentagramm oder auch Druidenfuß oder Hexenstern genannt, symbolisiert

Auf der irdischen Ebene ist der Hexenstern ein aufrechter Mensch, der die Elemente (Feuer, Wasser, Luft, Erde, Lebensenergie) in sich in Balance zum Ausgleich bringt – metaphysisch finden wir hier die 5 wichtigsten  Grundprinzipien der traditionellen Naturreligion:

  1. 1-Selbstbestimmung und Freiheit eines jeden Wesens
     
  2. 2-Verwandlung durch Erfahrung / Entwicklung durch die Reinkarnationen (Seelenwanderung)
     
  3. 3-Heilung durch ganzheitliche Lebensweise / Weg der   Harmonie = Heil/Ganz Sein
     
  4. 4-Kontakt mit dem Inneren Selbst
     
  5. 5-Gesetz der gegenseitigen Entsprechungen
     

 

 > zurück zur Übersicht ASATRU

 

 

 

Aktuelle Auswahl:

 >Home  >Magischer Kreis  >Kreis der Kraft  >ASATRU  >Unser Weg
nach oben
Kontakt  Impressum

Empfehlen Sie uns


©Copyright KultURGeister - Dachverband für traditionelle Naturreligion e.V. - Alle Rechte vorbehalten.
Internet: www.kulturgeister.de, Email: info@kulturgeister.de oder info@magischer-kreis.org